Bundesministerium für Bildung und Frauen
Wähle deutsche Sprache Wähle deutsche Sprache

Studien, Diplomarbeit, Dissertationen und Artikel zu COOL

  • Dimai, Bettina, Dissertation (auch in Buchform), Innovation macht Schule. Diffusion der pädagogischen Innovation COOL anhand des CoP Ansatzes und der Actor-Network Theorie
  • Egger Thomas, Leistungsfeststellung und Leistungsbeurteilung im cooperativen offenen Lernen (COOL) Eine Bestandsaufnahme, Kritik und Entwicklung von Empfehlungen, Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades eines Magisters der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften eingereicht bei Frau Univ.-Prof. Dr. Annette OSTENDORF, Institut für Organisation und Lernen Fakultät für Betriebswirtschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Innsbruck, Juni 2011
  • Feichter, Helene Juliana, Diplomarbeit  „Der Daltonplan heute“, Eine qualitative Untersuchung zum Verständnis der Daltonplanpädagogik österreichischer und tschechischer Lehrer/innen. Universität Wien, im November 2007, Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Stefan Thomas Hopmann
  • Gillmayr, Sigrid, Kooperatives Lernen zum Abbau von Vorurteilen in Schulen. betreut von: Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher, Universität Linz, 27. August 2007
  • Helm, C. (2017). Effects of social learning networks on student academic achievement and pro-social behaviour in accounting. Journal for Educational Research Online, 9 (1), 52–76. Link zur Arbeit
  • Helm, C. (2016). Lernen in Offenen und Traditionellen UnterrichtsSettings (LOTUS). Empirische Analysen zur Kompetenzentwicklung im Fach Rechnungswesen sowie zum kooperativen, offenen Lernen (Empirische Erziehungswissenschaft, Bd. 64, 1. Auflage, neue Ausgabe). Münster: Waxmann. Link zur Arbeit
  • Helm, C. (2014). Cooperative Open Learning in Commercial Education: Multilevel Analysis of First Grade Students’ Learning Outcomes. Reflecting Education, 9 (2), 63–84. Link zur Arbeit
  • Helm, C.: Link zu weiteren Arbeiten
  • Schlosser, Andreas, Diplomarbeit: COOL zieht Kreise, Was Multiplikatoren leisten können - Ergebnisse der Analyse von drei Fallstudien über Multiplikatorenteams in ihrer Tätigkeit der unterrichtlichen und schulischen Verankerung und Verbreitung der Schulinnovation Cooperatives Offenes Lernen in österreichischen HAKs, 2006, Universität Linz, Prof. Altrichter
  • Sturm, Hanfstingl, Andreitz, Evaluation des COOLUnterrichts unter besonderer Berücksichtigung des Umgangs mit Heterogenität durch Differenzierung, Uni Klagenfurt 2009
  • Überegger, van Dellen, HAK/HAS Schwaz, Entwicklungsprojekt COOL-Lehrgang 2010/11, Der Klassenrat als wesentliche Säule des COOL-Prinzips, Ein Erfahrungsbericht über die Implementierung eines regelmäßigen Klassenrats in einer ersten Klasse der Handelsakademie bzw. einer Abschlussklasse der Handelsschule
  • Wetzlmaier, Wolfthaler, Fallstudie zur Schulinnovation COOL, (Cooperatives Offenes Lernen), Seminararbeit aus Erziehungswissenschaften bei o. Univ.-Prof. Dr. Herbert Altrichter, Universität Linz, WS 2009/2010

Publikationen

  • Altrichter, H., Helm, C., & Kallinger, B. Perspektiven der Weiterentwicklung der Handelsschule. Ergebnisse und Erfahrungen aus der Evaluierung eines Reformmodells. erschienen in: Erziehung und Unterricht, 163(1-2) 2013, 125-140, ÖBV.
  • Csongrady, M., Piok, M., Salzgeber, G., Winkler, B. Cooperatives Offenes Lernen. Qualitätskriterien für COOL-Schulen. In Hund-Göschel, G., Hadeler, S., Moegling, K., Hrsg. (2016). Was sind gute Schulen. Teil 2: Schulprofile und Unterrichtspraxis. Immenhausen: Prolog Verlag.
  • Greimel-Fuhrmann, B.:, Was ist und was kann Cooperatives Offenes Lernen (COOL)? Neues Unterrichtskonzept. Charakteristika, Chancen und Risken., Artikel in Wissenplus 3- 06/07
  • Neuhauser, G./Wittwer, H.: Schulversuch: Differenziertes Lernen als Integrationsfaktor - Ein Beitrag zur Qualitätssicherung im Bereich der Unterrichtsentwicklung an berufsbildenden mittleren Schulen am Beispiel der Handelsschule. Ms., Steyr, 1996
  • Neuhauser, G./Wittwer, H.: Jetzt geh ich wieder gern in die Schule. In: Weg in die Wirtschaft, 48/516, Wien, Gewerkschaft Öffentlicher Dienst BS14, 1997
  • Neuhauser, G./Wittwer, H.: Ein COOLes Projekt aus Österreich, Dalton an einer österreichischen Handelsschule, in S.Popp: Der Daltonplan in Theorie und Praxis. Innsbruck-Wien, Studienverlag 1999
  • Neuhauser, G./Wittwer, H. (Hg.): Evaluationsbericht zum Schulversuch "Differenziertes Lernen als Integrationsfaktor" an der BHAS Steyr, Ms., Steyr 1999
  • Neuhauser, G./Wittwer, H., Das COOL-Projekt - Ein Dalton-inspirierter Schulentwicklungsprozess an der BHAK/BHAS-Steyr. Ms. Steyr, 2000
  • Neuhauser, G.: Netzwerk Schule - Vom personzentrierten Ansatz zum sozialintegrativen Modell, in E. Unterweger/V.Zimprich (Hg.): Braucht die Schule Psychotherapie, Wien, Orac 2001
  • Neuhauser, G.: Soziale Kompetenz durch Reformpädagogik - Der Daltonplan im Kontext der Reformpädagogik und seine Bedeutung für die Zukunft. Ms. Steyr 2001
  • Neuhauser, G.: Selbstgesteuertes Lernen auf reformpädagogischer Basis. In: Österreichische Zeitung für Berufsbildung, 3, 01/02, Wien, Manz Verlag, 2002
  • Neuhauser, G./Wittwer, H.: Das COOL-Projekt, in H. Eichelberger (Hg.): Eine Einführung in die Daltonplan-Pädagogik, Innsbruck-Wien, Studienverlag 2002
  • Wittwer, H./Salzgeber, G./Neuhauser, G./Altrichter, H.: Forschendes Lernen in einem Lehrgang zum kooperativen offenen Lernen, in S.Rahm/M.Schratz (Hg.): LehrerInnenforschung, Innsbruck-Wien, Studienverlag 2004
  • Neuhauser, G.: Soziales Lernen ist COOL. In: Erziehung und Unterricht, 3/4, 2005, Wien, ÖBVHPT 2005
  • Neuhauser,G./Wittwer, H.: Selbstgesteuertes Lernen und Soziale Kompetenz, in S.Kiefer/T.Peterseil (Hg.): Global Education Week – Referate und Präsentationen 2004/2005, Linz, Trauner Verlag 2006
  • Neuhauser, G.: Das Impulszentrum für Cooperatives Offenes Lernen und die Sicherung der Nachhaltigkeit neuer Lernformen, in M. Heinrich/U.Prexl-Krausz (Hg.): Eigene Lernwege – Quo vadis?, Wien-Berlin, LIT-Verlag 2007
  • Riepl,A.: Einsatz von e-Portfolios im Rahmen des „Cooperativen Offenen Lernens (COOL). In Erziehung und Unterricht, 5/6, 2007, Wien, ÖBVHPT 2007
  • Neuhauser, G./Wittwer, H.: Cooperatives Offenes Lernen – Neue Ansätze einer kollegialen LehrerInnenfortbildung, in PH Wien (Hg.): LehrerInnenbildung in Europa, Wien-Berlin, LIT-Verlag 2008
  • Neuhauser, G.: Welche Schule wollen wir? In AHAes – pädagogische Zeitung für die Allgemeinbildenden Höheren Schulen, 20/2010, Linz, Veritas 2010
  • Neuhauser, G.: COOL! Das Cooperative Offene Lernen, eine Initiative mit Breitenwirkung. In J.Gaisbacher/H.J.Pongratz (Hg.): Persönlichkeiten stärken; Graz, Lykam 2012
  • Neuhauser, G./Kapper, A.M.: Innovative pädagogische Konzepte für eine zeitgemäße Pädagogik. In J.Gaisbacher/H.J.Pongratz (Hg.): Persönlichkeiten stärken; Graz, Lykam 2012
 
project participation: Lovevet   Erasmus +
concept & design: GTN-Solutions