Bundesministerium für Bildung und Frauen
Wähle deutsche Sprache Wähle deutsche Sprache

EU-Vernetzung

COOL entwickelt sich zunehmends auch international. Zwei Projekte, die derzeit auf EU-Ebene im Laufen sind:


Das Erasmus+ LOVE VET Projekt

Ausgangssituation
In den letzten Jahren sind die Anforderungen an Beschäftigte im Arbeitsprozess durch Globalisierung und technische Entwicklungen erheblich gestiegen. Selbstständiges Arbeiten und lebensbegleitendes Lernen ist für viele Beschäftigte eine Selbstverständlichkeit.

Daraus ergeben sich zwangsläufig veränderte Anforderungen an Form und Inhalt der beruflichen Ausbildung und damit verbunden an die Gestaltung und Ausformung entsprechender Übergangssysteme. Betroffen davon sind sowohl der Übergang von der allgemeinbildenden Schule in das berufliche Ausbildungssystem, als auch vom beruflichen Ausbildungssystem in den Arbeitsmarkt.

LOVE VET entwickelt ein Tool, welches maximale Transparenz bei höchstmöglichem Individualisierungsgrad für alle Akteure in der beruflichen Ausbildung bietet.

Was will LOVE VET?
Auszubildende werden befähigt während der Berufsausbildung Kompetenzen zu erwerben, welche ihnen eine dauerhaft erfolgreiche Teilhabe an einer globalisierten Arbeitswelt ermöglichen. Ausbildende (Ausbilder in den Betrieben und überbetrieblichen Berufsbildungszentren, Lehrer in den Berufsschulen) werden befähigt, den Auszubildenden den Erwerb der erforderlichen Kompetenzen zu ermöglichen. Sie leisten dabei eine Begleitung und Beratung auf hohem fachlichem und pädagogischem Niveau. Eine neue Lehr– und Lernkultur wird erforderlich!

Was erfordert LOVE VET?

  • einen Perspektivenwechsel in der Ausbildung; Auszubildende stehen im Mittelpunkt des Prozesses
  • die Feststellung der Eingangskompetenzen der Auszubildenden
  • die verständliche Strukturierung und Formulierung der im Laufe der Ausbildung zu erreichenden Kompetenzen
  • gut handhabbare Darstellung der individuellen Lern- und Entwicklungswege im Verlauf der Ausbildung mit Hilfe von Kompetenzstufen

Wie wird LOVE VET umgesetzt?

LOVE VET ist ein dreijähriges Projekt im Programm „Erasmus+, Strategische Partnerschaft“, finanziert aus Mitteln der Europäischen Union mit folgendem Arbeitsprogramm:

  • Entwicklung, Erprobung und Verbreitung eines Trainingsprogramms für Lehrer in Schulen und Ausbilder in Betrieben (LOVE train) als Voraussetzung für eine neue Lehr- und Lernkultur
  • Entwicklung, Erprobung und Verbreitung von Kompetenzrastern für ausgewählte Ausbildungsberufe (LOVE grid)
  • Entwicklung, Erprobung und Verbreitung einer App zur Anwendung der Kompetenzraster zur Sicherstellung hoher Transparenz in der Berufsausbildung (App eLOVE)
  • Entwicklung, Erprobung und Verbreitung eines Europäischen Transferkonzeptes (LOVE trans)

Weitere Informationen unter: www.lovevet.eu 

 
project participation: Lovevet   Erasmus +
concept & design: GTN-Solutions