Bundesministerium für Bildung und Frauen
Wähle deutsche Sprache Wähle deutsche Sprache

COOLe Angebote

COOL (Co-Operative Open Learning) bietet Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Basisprofessionalisierung in der pädagogischen Interaktion. Die Angebote richten sich sowohl an pädagogische Personen als auch an pädagogische Institutionen. Der Fokus liegt auf überfachlichen Fähigkeiten und einer Kultur des Miteinander -  dabei wird Ganzheitlichkeit im Sinne des PSI-Ansatzes verfolgt.

Die Beratungs- und Seminarinhalte sind empirie- und evidenzbasiert. Die Größe des COOL-Netzwerks und die Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren pädagogischer Arbeit ermöglichen authentische Evaluationen und darauf basierende Entwicklungsarbeit und Produktinnovationen. Kunden profitieren auch von der laufenden wissenschaftlich begleiteten Weiterentwicklung der Angebote.

Die angebotenen Seminare und Lehrgänge zielen auf die persönliche Potentialentfaltung der Pädagoginnen und Pädagogen als Basis zur Weiterentwicklung des eigenen Unterrichts und zur Unterstützung einer professionellen pädagogischen Haltung.

COOL-Lehrpersonen agieren in Communities of Practice (CoP). CoP ermöglichen die Weiterentwicklung von Individuen und auch der Lernprozesse der gesamten CoP. Somit entsteht ein Wissens- und Erfahrungsschatz, der eine effizientere Aufgabenbearbeitung ermöglicht.

Sowohl Inhalt als auch Methode und die Arbeit an der je persönlichen Haltung basieren in allen COOL-Fortbildungsangeboten auf den Leitideen von COOL und werden integrativ mit den Teilnehmenden umgesetzt und reflektiert. (Integrative training of attitudes and competences for authenticity - ITACA)

Die Angebote widerspiegeln die Vielfältigkeit von COOL und ziehen sich von Schulentwicklungs-Beratung über einzelne Elemente des COOL-Unterrichts bis hin zu SE2C. (Details dazu finden sich in den verlinkten Seiten - einfach auf den gewünschten Seminartitel klicken.)

 
project participation: Lovevet   Erasmus +
concept & design: GTN-Solutions